EFH Huwiler-Maranta, Chur

  • wh huwiler maranta 023
  • wh huwiler maranta 010
  • EFH huwiler maranta
  • EFH Huwiler Maranta
  • EFH Huwiler Maranta
  • EFH Huwiler
  • EFH Huwiler
Auftragsart: Direktauftrag
Bauherr: Familie Huwiler-Maranta
Bauleitung: Christian Gees, Scharans
Holzbau: Untersander, Bad Ragaz
Bauingenieur: FHP Bauingenieure, Thusis
Status: Bezug 1. Juli 2015
Minergie: Minergie GR-103-P
 

Mit dem Wunsch der Bauherrschaft nach einem ökologischen und reinen Holzhaus, fiel die Wahl auf das Massivholzsystem KLH aus einheimischen Wälder. Im äusseren Ausdruck war die vorgegebene Nordfassade in Beton in Verbindung mit dem Holzbau eine grosse Herausforderung / Aufforderung. Über die Betonstruktur mit sägerohen Brettern wurden die beiden Materialien im Spiel mit der Fenstersetzung zu einem harmonischen Ganzen gefügt.

Das Raumprogramm ist auf eine 5-köpfige Familie und eine separate Einliegerwohnung ausgerichtet. Wichtig waren der Bauherrschaft grosse und helle Gemeinschaftsräume. Nicht zu kurz sollten die alltäglichen Nebenräume wie Sportraum, Hauswirtschaftsraum und Spensa kommen. Dafür durften die Zimmer etwas kleiner sein. Kompensiert wird dies mit einem übergrossen Korridor, der als Spielzimmer oder Büroraum funktioniert und den Filter zum privaten Aussenraum bildet.

Die Umgebung soll zum Spielen, Verweilen oder zur Gartenarbeit einladen. So wird zur Strasse mit einem Pflästerbelag aus einheimischem Quarzit reagiert und im privaten Aussenraum ein Geschoss höher gibt es eine schöne Wiese zum Fussballspielen und Grillieren.

Das Haus wird mit einer Aussenluftwärmepumpe beheizt und hat zur Gewinnung von Warmwasser Kollektoren auf dem Dach. Die Technikräume sind konzeptionell auf zwei Geschosse aufgeteilt. Für die kontrollierte Raumlüftung liegt die Lüftungszentrale im Mittelgeschoss und kann mit einer sehr kurzen Leitungsführung alle Geschosse mit Frischluft bedienen.

up