Alters- und Pflegeheim, Fürstenaubruck

  • altersheim fürstenaubruck_1972
  • Alters- & Pflegeheim Fürstenaubruck
  • Alters- & Pflegeheim Fürstenaubruck
Auftragsart: Wettbewerbserfolg
Bauherr: Stiftung Alters- und
Pflegeheim Domleschg
Vertreter: Bruno Trinkler, Almens
Baujahr: 2010 - 2012
Bauleitung: Christian Gees, Scharans
Bauingenieur: FHP Bauingenieure,  Thusis
Landschaftsplanung: Andreas Egger, Chur
Bauvolumen: 4.2 Mio.
 

Der Neubau ist eine dreigeschossige westseitig ausgreifende Erweiterung, die den bestehenden Baukörper selbstverständlich weiter führt. Das kraftvolle, 1990 von den Architekten Häusler und Cathomen in angemessenem Abstand zum Dorf Fürstenaubruck gesetzte Volumen bleibt in der städtebaulichen Absicht erhalten und wird durch den Neubau verstärkt. Die Form und Typologie des Erweiterungsbaus begründen sich im Erhalt und in der Weiterführung der Qualität und Funktionalität des bestehenden Gebäudes. Der Respekt zum bestehenden Gebäude belässt dessen Qualitäten, und baut interpretierend und verbessernd weiter. Es transformiert die bestehende Anlage und den Neubau zu einer ganzheitlichen Anlage.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

up